Die Babys aus meiner Sicht ( Poldi )

Frauchen hatte Recht: sie kamen am Wochenende!
Sonntagnacht war es soweit: meine „Chefin“ Bilina hat 5 Welpen bekommen: 2 Mädchen und 3 Jungs.
Als Herrchen und die Kinder gerufen wurden wollte ich auch schnell mit ins Zimmer huschen um zu sehen was da los war. Ich hatte doch schon den ganzen Tag gemerkt, dass was im Busche war! Bilina roch so anders! Aber ich durfte noch nicht gucken. Axenia- meine inzwischen heiss geliebte Freundin aus Bilina`s erster Ehe – und ich mussten im Flur bleiben.
Mittags durften wir dann mal einen Blick ins Welpenzimmer werfen. Ich war auch ganz mutig! Beim 1. Wurf war das ja nicht der Fall gewesen. Frauchen hat sich damals köstlich amüsiert als ich beim 1. Ton der 6 Damen ganz schnell den Rückwärtsgang eingelegt habe.
Manno, habe ich mich erschrocken; was waren das für komische Geräusche.
Die neuen Babys hören sich auch nicht besser an, aber jetzt bin ich ja ein erfahrener „Onkel“. Ich muß nur aufpassen, dass ich von Bilina keine auf den Deckel kriege. Axenia ist da ganz cool. Die kennt das wohl noch. Frauchen konnte sie gerade noch daran hindern, ins Welpenzimmer zu marschieren. Ich habe inzwischen auch mal einen längeren Blick in die Wurfkiste riskiert. Süss, wirklich süss die Kleinen. Diese Babys hätte Bilina auch von mir haben können- aber sie wollte ja nicht. Hat mich einfach nicht drangelassen, die olle Zicke! Hat sich lieber mit einem fremden Typen eingelassen. Versteh ich nicht!
Nun sind einige Wochen vergangen. Die kleinen Monster können laufen, beissen, bellen und noch viel mehr. An mir haben sie besonderen Gefallen gefunden. Mein schöner Bart hat einige Haare gelassen und die Hinterbeine sind gelöchert von den spitzen Zähnen. Aber Frauchen hat mich gelobt: ich bin ein braver Onkel! Das geht runter wie Öl! Gestern kamen liebe Leute die schon oft hier waren und haben einfach ein Baby mitgenommen. Frauchen sagt, das sei in Ordnung.
Nun ist Frühjahr und nur noch BaCaja und Borodin sind bei uns. Borodin bleibt sogar bis zum Sommer. Naja, ich hätte ja lieber die süsse Caja-Schnecke hierbehalten - aber mich fragt ja mal wieder keiner.

Gruß
Euer Poldi